Donnerstag, 28. Juni 2007

Was diese Woche durchs Dorf getrieben wird...

"Deutsche für Abschaffung der Winterzeit". Ausgerechnet vom Spiegel, wahlweise Seite 18 oder hier.

Ja Klasse! Dann dürfen wir uns schon auf Nachrichten über Unpünktlichkeit im Büro freuen, weil im Dezember die Sonne erst um 9 Uhr aufgeht.

Nur so zur Info: Sommerzeit bedeutet, die Uhr um eine Woche vorzustellen. Winterzeit gibt es nicht, nur Normalzeit - das ist, wenn die Sonne mittags am höchsten und um Mitternacht am tiefsten steht.

Wir bedanken uns bei den Fachredakteuren von Deutschlands Qualitätsmagazin Nummer Eins für die intelligent beauftragte TNS-Umfrage!

Oh Mann...

PS: Dank an H.A. für den Hinweis
PPS: Welt Online ist heute reichweitentechnisch ganz groß unterwegs: Acht gründe, warum Stars sich ausziehen und 102 Fotos dazu. Enjoy...

1 Kommentar:

Wahnsinn Deutschland hat gesagt…

Moin! Also ich habe Probleme, meine Armbanduhr um eine Woche vorzustellen - wahrscheinlich habe ich deshalb die Sommerzeit bisher immer verpasst.
Und: So unsinnig ist es ja nicht, Leute zu fragen, welche so oder so willkürlich definierte "Zeit" sie bevorzugen.
Und und: der "Normalzeit"-Definition fehlt noch die Angabe des ebenfalls willkürlich festgesetzten Bestimmungsortes - denn dass die Sonne von Bordeaux wie Warschau aus gesehen zeitgleich ihren Höchststand erreicht, bezweifel ich.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Sociable

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.